Newsletter Anmeldung

Zum Essperten-Newsletter anmelden und Informationen rund um das Thema Ernährung erhalten.

Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.
Bitte füllen sie dieses Feld aus.


* Pflichtfeld


Darstellung blog

Einträge zum Thema: Eiweißreich - Auswahl zurück setzen

10.01.2017 10:43

Unser Rezepttipp des Monats: Exotisches Geschnetzeltes

Gehören Sie auch zu jenen Leuten, die sich als Neujahrsvorsatz ihre Gesundheit vorgenommen haben? Viele scheitern gleich am Anfang mit ihrem Vorhaben, weil sie sich keine Gedanken über die praktische Umsetzung ihres Vorsatzes machen. Setzen Sie sich erreichbare Ziele und diese möglichst konkret. Sie wollen ein paar Kilos abnehmen? Dazu braucht es schnelle und schlanke Rezepte, die Sie einfach nachkochen können. Unser Rezepttipp des Monats passt dazu perfekt. Probieren Sie es aus!

Sie brauchen für 2 Personen:

  • 240 g Hühnerbrust
  • 1 Banane
  • ½ Stange Lauch
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rapsöl
  • 2-3 Curryblätter und
  • 1 TL leicht scharfes Currypulver, Salz, Pfeffer und
  • einen Schuss Kokosmilch

Zubereitung:

Sie schneiden Lauch, Zwiebel und Knoblauch klein, das Fleisch in mundgerechte Würfel. Die geschälte Banane schneiden Sie in Scheiben. Rösten Sie in wenig Öl Zwiebel, Lauch und Curryblätter mit Currypulver an, geben Sie den Knoblauch dazu und rösten es durch. Diese Mischung pürieren Sie mit dem Mixstab – es bildet die Basis für Ihre Sauce. Dann rösten sie das Hühnerfleisch an, gebem die Banane und die pürierte Zwiebel-Lauch-Mischung dazu, gießen mit Kokosmilch auf, sodass Sie eine cremige Sauce erhalten und schmecken mit Salz und Pfeffer ab. Servieren Sie es mit Reis und einer großen Schüssel Salat.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen! Übrigens: das Fotorezept finden Sie auf unserer Facebook Seite

weiterlesen beim Thema "Unser Rezepttipp des Monats: Exotisches Geschnetzeltes"

27.06.2016 7:33

Unser Rezepttipp des Monats: Kalte Vitaminsuppe

Zutaten für 4 Personen:
800 g Kefir
100 g Porree
1 Schalotte
200 g Karotten
1 Blatt Liebstöckl
Frischer Schnittlauch
Salz
Weißer Pfeffer 

Zubereitung:
Gemüse putzen, klein schneiden und mit Liebstöckl, Salz, Pfeffer und dem Kefir durchmixen mit dem Mixstab pürieren. Schnittlauch schneiden. Die kalte Vitaminsuppe in Glasschalen oder Suppenteller füllen und mit Schnittlauch bestreuen. Dazu passt Pumpernickel oder Knäckebrot.

weiterlesen beim Thema "Unser Rezepttipp des Monats: Kalte Vitaminsuppe"

29.02.2016 16:00

Unser Rezepttipp des Monats: Steak mit Balsamicosauce und Bratkartoffeln aus dem Rohr

Zutaten für 2 Personen:
2 Stück Rinderfilet (240 g)
2 EL Aceto Balsamico
1 - 2 Zehen Knoblauch
1/4 KL Rosmarin
1/4 KL Thymian
etwas frisch gemahlener Pfeffer
1 Prise Zucker
6 - 7 Stück Kartoffeln (480 g)
2 EL Olivenöl
2 Tomaten zum Garnieren
2 Zweige frischen Rosmarin zum Garnieren


Zubereitung der Marinade für das Fleisch:
Aceto Balsamico, zerdrückte Knoblauchzehe, 1/4 TL Rosmarin, 1/4 TL Thymian, Pfeffer aus der Mühle und eine Prise Zucker miteinander verrühren. Steaks mit der Marinade übergießen und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Zubereitung Bratkartoffel:
Erdäpfel schälen in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden und in Salzwasser ca. 3 Minuten kochen; abseihen und überkühlen lassen. Erdäpfelscheiben auf ein mit Backtrennpapier ausgelegte Backblech legen, salzen, pfeffern und mit Olivenöl bepinseln. Im vorgeheizten Rohr auf zweiter Schiene von oben bei 220°C etwa 10 Minuten braten.

Zubereitung Steak:
Steak aus der Marinade nehmen und mit Salz würzen. 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Steak einlegen und bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten jeweils etwa 2 Minuten braten. Die Marinade in die Pfanne gießen, Pfanne von der Hitze nehmen und Steak zugedeckt noch etwa 3 Minuten ziehen lassen. Steak mit Bratensaft und Erdäpfelscheiben anrichten und mit frischem Rosmarinzweig und Paradeiser garnieren.

Variationstipp: Schweinslungenbraten (im Ganzen) laut Rezept zubereiten. Vor dem Anrichten in 3 cm dicke Scheiben schneiden.

Nährwerte pro Portion: 455 kcal, 32 g E, 17 g F, 41 g KH, 84 mg Chol

weiterlesen beim Thema "Unser Rezepttipp des Monats: Steak mit Balsamicosauce und Bratkartoffeln aus dem Rohr"

29.10.2015 13:18

Unser Rezepttipp des Monats: Räucherforellenaufstrich

Zutaten für 4 Personen:
250 g Topfen 10 % Fett
1 EL Naturjoghurt
1 Räucherforellenfilet (ca. 100 g)
1/2 Zwiebel
1 Hühnerei, hart gekocht
5 Essiggurkerl
etwas Salz, weißen Pfeffer und Estragonsenf

Zubereitung:
Topfen und Joghurt verrühren, Forellenfilet zerdrücken. Zwiebel schälen und fein hacken. Ei kochen, auskühlen lassen, Dotter passieren, Eiweiß und Essiggurkerl fein hacken. Alles gut verrühren, Salz und Pfeffer dazu, Mit Senf abschmecken. Der Aufstrich schmeckt mit Vollkornbrot am besten!

ZEITSPAR-TIPP: der Aufstrich schmeckt auch ohne Ei und Gurkerl hervorragend!

Nährwerte pro Portion (berechnet): 135 kcal, 7 g Fett, 3 g Kohlenhydrate, 14 g Eiweiß

weiterlesen beim Thema "Unser Rezepttipp des Monats: Räucherforellenaufstrich"

25.09.2015 13:27

Unser Rezepttipp des Monats: Müsli-Joghurt Terrine

Zutaten für 10 Personen:
2 Becher Joghurt 1 %
Saft von 1 Orange
15 dag Müsliflocken oder zuckerfreies Früchtemüsli
5 Blatt Gelatine
1 Packung Magertopfen
1 geriebener Apfel
50 g Birkenzucker

Zubereitung:
Terrineform mit Frischhaltefolie auslegen. Joghurt mit Orangensaft und Birkenzucker verrühren, abschmecken. Müsli einrühren und ca. 1/2 Stunde ziehen lassen. Gelatine einweichen und in heißem Wasser auflösen. Den Topfen mit Joghurt-Müsli glatt rühren und Gelatine einrühren. Masse in die Terrine füllen und ca. 3 h kalt stellen.

Dieses Rezept ist auch für Diabetiker geeignet: 1 Portion entspricht 1,3 BE

weiterlesen beim Thema "Unser Rezepttipp des Monats: Müsli-Joghurt Terrine"

 

Kontakt


Standorte


Termine


Preise


BIA


Rezepte

Logo Essperten

Sie möchten Infos zum Thema Ernährung erhalten? Mit unserem Newsletter sind Sie stets am Laufenden!

Zum Newsletter anmelden

© 2016 Essperten Ernährungsberatung | Webseite/CMS: digital concepts - Die E-Commerce Lösung. | IMPRESSUM