Newsletter Anmeldung

Zum Essperten-Newsletter anmelden und Informationen rund um das Thema Ernährung erhalten.

Bitte geben Sie einen Wert für "Titel" an.
Bitte geben Sie einen Wert für "Vorname" an.
Bitte geben Sie einen Wert für "Nachname" an.

* Pflichtfeld



Mangold
Beiträge

September 2020

Unser Rezepttipp des Monats: überbackener Spaghetti-Kürbis

August 2020

Unser Rezepttipp des Monats: Schokokuchen
Essen oder nicht Essen... das ist hier die Frage

Juli 2020

Reizdarm das hilft wirklich
Flohsamenschalen gegen den Stillstand am stillen Örtchen

Juni 2020

Allergie oder Unverträglichkeit?
Unser Rezepttipp des Monats: pikante Buchweizenpalatschinken

Mai 2020

Unser Rezepttipp des Monats: Goldene Milch
Superfood Kurkuma

April 2020

Superfood: schwarze Ribisel
So hilft Petersilie bei Verdauungsbeschwerden
Gerichte aus dem Notvorrat

März 2020

Entschleunigung - was ist das
Unser Rezepttipp des Monats: Räuchertofu-Aufstrich

Februar 2020

9 Tipps für die perfekte Vorratshaltung

Januar 2020

Ernährung bei Krebserkrankung - ein Praxisbeispiel
6 Dinge, die Menschen mit Krebs über ihre Ernährung wissen sollten

Dezember 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Glutenfreie Nussschnitten

November 2019

Buchpräsentation: ich schau auf mich

Oktober 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Kürbis - Rote Rüben Flammkuchen
Veranstaltung: Ernährung bei Krebs

September 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Stefans Lieblingsmüsli

August 2019

Esspertin Carina Hofer im Portrait

Juli 2019

Ribisel: so gesund sind sie
Unser Rezepttipp des Monats: kalt gerührte Ribiselmarmelade (Johannisbeermarmelade)

Juni 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Fisch im Gemüsebett
Omega-3 Gehalt von Fischen und Ölen

Mai 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Kokosschmarrn

April 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Kartoffelgratin mit Spinat

Februar 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Apfelspätzle

Januar 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Erdäpfelsalat mit Leinöl - reich an Omega 3 Fettsäuren

September 2018

Unser Rezepttipp des Monats: Liwanzen mit Heidelbeeren und Topfencreme

April 2018

Topfenlaibchen mit Joghurtdip und grünem Salat

Oktober 2017

Rezepttipp des Monats: Fenchelcremesuppe

Juni 2017

Veranstaltung: Update Ernährung

April 2017

Rezepttipp des Monats: Schneenockerl mit Vanillesauce
Vortrag: Arthrose: Behandlung mit Bewegung und Ernährung

März 2017

Esspertin Erika Mittergeber im Portrait
Veranstaltung: Treffen über Sport und Ernährung
Vortrag: In Nahrungsmitteln (un)erwünscht

Februar 2017

Die natürliche Entgiftung
Rezepttipp des Monats – Spaghetti bolognese

Januar 2017

Esspertin Lisa Rumetshofer im Portrait
Unser Rezepttipp des Monats: Exotisches Geschnetzeltes

Dezember 2016

Dessert für Weihnachten: Bratapfel mit Vanillesauce
Unser Rezepttipp des Monats: Nikolaus und Krampus selber backen
Regional und saisonal: wohin gehen Sie einkaufen?

November 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Curry aus Kürbis und rote Linsen
Zeitgemäße Ernährung für leistungsfähige Mitarbeiter

Oktober 2016

In Nahrungsmitteln unerwünscht
Fruchtzuckerunverträglichkeit: was ist das?
Podiumsdiskussion zur Krebsprävention

September 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Gemischte Pilzpfanne zu Toast
Darmdysbiose: Was ist das?

August 2016

Blog
Unser Rezepttipp des Monats: Gemüse-Fisch Lasagne
Die Leber wächst mit ihren Aufgaben...

Juli 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Erdäpfel-Käse-Spinatrolle mit Kresse-Joghurtdip
Palmfett: zu Recht umstritten

Juni 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Kalte Vitaminsuppe
Blumenschmuck im Salat

Mai 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Wildreissalat mit grünem Spargel
Histaminunverträglichkeit

März 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Süße Grahamknödel mit Beerenspiegel
Alter is(s)t anders

Februar 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Steak mit Balsamicosauce und Bratkartoffeln aus dem Rohr
Doping fürs Denkorgan

Januar 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Falafel aus Kichererbsen und Süßkartoffeln
Wie steht´s mit den Essgewohnheiten der Österreicher?

Dezember 2015

Ist Kokosblütenzucker die gesündeste Süße?
Stress und Ernährung
Unser Rezepttipp des Monats: Curryhuhn mit Ananas, Karotten, Mandeln

November 2015

Wer auf seine Gesundheit achtet, lebt länger
Das bisserl Zucker...

Oktober 2015

Unser Rezepttipp des Monats: Räucherforellenaufstrich
Gesunder Fisch aus heimischen Gewässern

September 2015

Unser Rezepttipp des Monats: Müsli-Joghurt Terrine
Unser Rezepttipp des Monats: Fitness-Rohkost

Januar 2015

Ernährung im Sport - eine wichtige Maßnahme um Leistung erzielen zu können


Superfood Kurkuma

Kurkuma wird vieles nachgesagt. Er soll protektiv gegen Krebs und Alzheimer wirken, antientzündlich bei Rheuma sein und bei Magen- Darmbeschwerden helfen. Im Aryuveda findet die Kurkuma-Pflanze bereits seit Tausenden Jahren Anwendung, wohingegen die meisten von uns die gelbe Knolle nur als eines der bekanntesten Gewürze der asiatischen Küche kennen.


Die Kurkuma-Pflanze

Gelbwurz, wie die Pflanze auch genannt wird, zählt zu den Ingwergewächsen und wird vorrangig in Indien angebaut. Mittlerweile gibt es auch Gebiete in Österreich (Seewinkel im Burgenland und Eferding) wo die Wurzel gepflanzt wird. In den meisten Fällen wird sie getrocknet und anschließend pulverisiert, kann aber auch roh verarbeitet werden. Wer schon einmal eine Kurkuma-Wurzel geschält hat weiß, dass die gelbe Farbe nur schwer von den Händen abzuwaschen ist. Verantwortlich für die Färbung ist der Farbstoff Curcumin, der auch in der Lebensmittelindustrie zB zur Färbung von Senf oder Margarine Anwendung findet. Der Farbstoff trägt die Nummer E100. 

Wirkung von Kurkuma

Curcumin zählt zu den Polyphenolen. Diese wirken entzündungshemmend und krebsvorbeugend.

Die meisten Studien mit Kurkuma-Extrakten wurden mittels Zellkultur- und Tierversuche getestet. Die Dosierungen die verwendet wurden waren zudem so hoch, dass sie für den Menschen weder über die Nahrung noch über Nahrungsergänzungsmittel erreicht werden können. Die Ergebnisse sind daher nicht direkt auf den Menschen übertragbar. Zudem ist die Aufnahme von Curcumin sehr gering.

Inwiefern sich die Einnahme von Kurkuma positiv oder negativ auf die Krebsprävention bzw. das Rückfallrisiko oder das Überleben von Krebspatienten auswirkt, ist nicht ausreichend erforscht. Derzeit gibt es keine hochwertigen Studienergebnisse, die eine Prognoseverbesserung durch die Einnahme von Curcumin belegen.

Die verdauungsfördernde Wirkung von Curcumin ist schon besser erforscht. Es regt die Leber dazu an, mehr Gallen- und Magensäure zu produzieren. Dadurch sind Nahrungsfette besser verdaulich und verhindern somit ein unangenehmes Völlegefühl und lindert Magenbeschwerden.

Tipps zur Einnahme von Kurkuma

Der ADI-Wert (unbedenkliche Menge die pro Tag aufgenommen werden kann) für Curcumin wurde von der European Foo Safety Authority (EFSA) auf 3 mg/kg Körpergewicht festgesetzt.

Curcumin ist nicht wasserlöslich, was es unserem Körper besonders schwer macht den Wirkstoff aufzunehmen.  Um die Aufnahme zu steigern, ist es förderlich, Kurkuma in Kombination mit schwarzem Pfeffer (Piperin) einzunehmen. Dies erhöht die Aufnahme um das 20-fache.  Ebenso wird die Aufnahme von Kurkuma in Kombination mit Öl bzw. Fett begünstigt. Die „Goldene Milch“ würde sich hierfür gut eignen.

Kurkuma in der Küche

Kurkuma ist häufig Bestandteil von Curry-Würzmischungen, Asia-Würzmischungen oder Kräutergewürzsalz-Mischungen und kann somit für diverse Gerichte verwendet werden. Wir haben noch ein interessantes Rezept für die „Goldene Milch“ für Sie:

Zutaten für 2 Personen:
500 ml Milch/Pflanzendrink
3 TL Agavendicksaft
1,5 TL Kurkumapulver
¼ TL Zimt
¼ TL Ingwer
Prise schwarzer Pfeffer
Prise Kardamom
¼ TL Vanille

Alle Zutaten in einen Mixer geben und gut durchschütteln. Auf 2 Gläser aufteilen und mit Eiswürfeln servieren. Wer die „Goldene Milch“ lieber warm genießt, kann die Milch auch erwärmen.


Übrigens ist die Kurkuma bei Weitem nicht die einzige heimische Superpflanze. Im Blog unserer Kollegin Sabine Nussbaumer, Diätologin und Kräuterexpertin, finden Sie noch 30 weitere heimische Superfoods.

Text: Carina Hofer, Diaetologin
Bild: Pixabay/Flockine


 

Kontakt


Standorte


Termine


Preise


BIA


Rezepte

Logo Essperten

Sie möchten Infos zum Thema Ernährung erhalten? Mit unserem Newsletter sind Sie stets am Laufenden!

Zum Newsletter anmelden

© 2016 Essperten Ernährungsberatung | Webseite/CMS: digital concepts - Die E-Commerce Lösung. | IMPRESSUM