Newsletter Anmeldung

Zum Essperten-Newsletter anmelden und Informationen rund um das Thema Ernährung erhalten.

Bitte geben Sie einen Wert für "Titel" an.
Bitte geben Sie einen Wert für "Vorname" an.
Bitte geben Sie einen Wert für "Nachname" an.

* Pflichtfeld



Mangold
Beiträge

Mai 2020

Unser Rezepttipp des Monats: Goldene Milch
Superfood Kurkuma

April 2020

Superfood: schwarze Ribisel
So hilft Petersilie bei Verdauungsbeschwerden
Gerichte aus dem Notvorrat

März 2020

Entschleunigung - was ist das
Unser Rezepttipp des Monats: Räuchertofu-Aufstrich

Februar 2020

9 Tipps für die perfekte Vorratshaltung

Januar 2020

Ernährung bei Krebserkrankung - ein Praxisbeispiel
6 Dinge, die Menschen mit Krebs über ihre Ernährung wissen sollten

Dezember 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Glutenfreie Nussschnitten

November 2019

Buchpräsentation: ich schau auf mich

Oktober 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Kürbis - Rote Rüben Flammkuchen
Veranstaltung: Ernährung bei Krebs

September 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Stefans Lieblingsmüsli

August 2019

Esspertin Carina Hofer im Portrait

Juli 2019

Ribisel: so gesund sind sie
Unser Rezepttipp des Monats: kalt gerührte Ribiselmarmelade (Johannisbeermarmelade)

Juni 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Fisch im Gemüsebett
Omega-3 Gehalt von Fischen und Ölen

Mai 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Kokosschmarrn

April 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Kartoffelgratin mit Spinat

Februar 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Apfelspätzle

Januar 2019

Unser Rezepttipp des Monats: Erdäpfelsalat mit Leinöl - reich an Omega 3 Fettsäuren

September 2018

Unser Rezepttipp des Monats: Liwanzen mit Heidelbeeren und Topfencreme

April 2018

Topfenlaibchen mit Joghurtdip und grünem Salat

Oktober 2017

Rezepttipp des Monats: Fenchelcremesuppe

Juni 2017

Veranstaltung: Update Ernährung

April 2017

Rezepttipp des Monats: Schneenockerl mit Vanillesauce
Vortrag: Arthrose: Behandlung mit Bewegung und Ernährung

März 2017

Esspertin Erika Mittergeber im Portrait
Veranstaltung: Treffen über Sport und Ernährung
Vortrag: In Nahrungsmitteln (un)erwünscht

Februar 2017

Die natürliche Entgiftung
Rezepttipp des Monats – Spaghetti bolognese

Januar 2017

Esspertin Lisa Rumetshofer im Portrait
Unser Rezepttipp des Monats: Exotisches Geschnetzeltes

Dezember 2016

Dessert für Weihnachten: Bratapfel mit Vanillesauce
Unser Rezepttipp des Monats: Nikolaus und Krampus selber backen
Regional und saisonal: wohin gehen Sie einkaufen?

November 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Curry aus Kürbis und rote Linsen
Zeitgemäße Ernährung für leistungsfähige Mitarbeiter

Oktober 2016

In Nahrungsmitteln unerwünscht
Fruchtzuckerunverträglichkeit: was ist das?
Podiumsdiskussion zur Krebsprävention

September 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Gemischte Pilzpfanne zu Toast
Darmdysbiose: Was ist das?

August 2016

Blog
Unser Rezepttipp des Monats: Gemüse-Fisch Lasagne
Die Leber wächst mit ihren Aufgaben...

Juli 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Erdäpfel-Käse-Spinatrolle mit Kresse-Joghurtdip
Palmfett: zu Recht umstritten

Juni 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Kalte Vitaminsuppe
Blumenschmuck im Salat

Mai 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Wildreissalat mit grünem Spargel
Histaminunverträglichkeit

März 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Süße Grahamknödel mit Beerenspiegel
Alter is(s)t anders

Februar 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Steak mit Balsamicosauce und Bratkartoffeln aus dem Rohr
Doping fürs Denkorgan

Januar 2016

Unser Rezepttipp des Monats: Falafel aus Kichererbsen und Süßkartoffeln
Wie steht´s mit den Essgewohnheiten der Österreicher?

Dezember 2015

Ist Kokosblütenzucker die gesündeste Süße?
Stress und Ernährung
Unser Rezepttipp des Monats: Curryhuhn mit Ananas, Karotten, Mandeln

November 2015

Wer auf seine Gesundheit achtet, lebt länger
Das bisserl Zucker...

Oktober 2015

Unser Rezepttipp des Monats: Räucherforellenaufstrich
Gesunder Fisch aus heimischen Gewässern

September 2015

Unser Rezepttipp des Monats: Müsli-Joghurt Terrine
Unser Rezepttipp des Monats: Fitness-Rohkost

Januar 2015

Ernährung im Sport - eine wichtige Maßnahme um Leistung erzielen zu können


Gerichte aus dem Notvorrat

In der vierten Woche Corona-Ausnahmezustand wird es mit dem abwechslungsreichen und gesunden Speiseplan immer schwieriger. Standard Gerichte wie Spaghetti Pomodoro und Palatschinken hat man alle durch. Und dann ist da noch das Thema der zu viel gekauften Nudeln und Dosenware. Diese halten immerhin eine Zeit lang. Aber der gehortete Germ sollte vielleicht schon dringend aus seinem Dornröschenschlaf geholt werden. Zählen Sie Ihr Rezeptrepertoire zusammen: schaffen Sie mehr als 20 verschiedene Gerichte? Wir haben für Sie ein paar einfache Gerichte für mehr Abwechslung, die gesund UND schnell zubereitet sind.


Noch ein kleiner Tipp, damit es die nächsten Wochen mit den gesunden Varianten wirklich klappt: planen Sie. Schreiben Sie einen Wochenspeiseplan. Erst überlegen Sie wann Fisch, Vegetarisches oder Fleisch auf den Tisch kommen soll. Danach notieren Sie das konkrete Gericht.


  

Spaghetti mit Linsensugo

Das Sugo wird wie ein Spaghetti-Bolognese-Sugo zubereitet, nur dass anstelle des Faschierten, Rote Linsen in die Sauce kommen.

Auch die restlichen Zutaten wie Zwiebel, Tomatenpulpa, Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie,….), Gewürze und natürlich Nudeln sind alle gut lagerfähig und sollten daher auch im Notfall verfügbar sein.


  

Spätzle mit Gemüse

Spätzleteig besteht nur aus (Vollkorn-)Mehl, Eiern, Wasser und etwas Salz. Alle diese Zutaten sind gut lagerbar! Beim Gemüse kann man entweder auf Tiefkühl- oder Wurzelgemüse zurückgreifen


  

Chili sin Carne mit Naan Brot

Auch im Cilli finden sich ausschließlich gut lagerbare Zutaten. Zwiebel und Knoblauch halten gut gelagert sehr lange. Sowohl Bohnen, Mais als auch Tomatenpulpa bekommt man im Glas (oder auch der Dose). Ansonsten kommen noch getrocknete Cillis und Grünkern ins Cilli sin Carne.

Für das Naan-Brot braucht man nur Wasser und Mehl zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diesen lässt man dann eine halbe Stunde rasten und bäckt ihn dann dünn ausgerollt in einer Pfanne.


  

Reste von altem Brot verwerten

Wenn Sie noch altes Brot zu Hause haben, können Sie daraus wunderbar Spinat-, oder Bärlauchknödel machen. Dazu brauchen Sie noch Milch oder Wasser, Eier, etwas Käse und Gewürze. Das alte Brot klein schneiden und in Milch/Wasser einweichen. Anschließend die Eier dazugeben. Bärlauch/Spinat blanchieren und ebenfalls beimengen. Masse zu Knödeln formen und im Salzwasser kochen. Tipp: im Dampfgarer werden sie besonders flaumig!


  

Weichen Germteig zu Dalken verarbeiten

Sie benötigen lediglich Mehl, Milch, eine Prise Salz, ein Ei, Germ, etwas Öl und Zucker, dann können Sie die Germdalken schon zubereiten. Mit einer Früchtetopfencreme hübschen Sie die Dalken auf und bringen Eiweiß ins Gericht. Das genaue Rezept finden Sie hier.


Weitere Rezeptideen aus dem Vorratsschrank

  • Nudeln mit Pesto: Das lässt sich wunderbar selbst herstellen: Nüsse, Käse, Öl und Bärlauch oder Rucola
  • Risotto: mit Gemüse, mit Fisch, mit Fleisch. Oder süß mit Kirschen aus dem Tiefkühler
  • Risotto geht übrigens auch mit Hirse, Buchweizen, Dinkel-, Emmer- und Einkornreis
  • Palatschinken: schon mal pikant probiert, mit Fisch, Fenchel und Karotten?
  • Currys: nehmen Sie an Gemüse, was Ihr Vorrat her gibt, dazu Erdäpfel und Hülsenfrüchte
  • Bohnen: als Laibchen, Suppe, Eintopf, Aufstrich und Salat vielfältig einsetzbar
  • Reiberdatschi sagen die Oberösterreicher liebevoll. Kartoffelpuffer schmecken auch mit Süßkartoffeln oder Sie mischen Karotten, Zucchini, Lauch oder Schinken bei.
  • Borschtsch: Rote Rüben, Kraut, Rindfleisch, etwas Wurzelgemüse und Suppe. Einfach und sehr lecker!
  • Milchprodukte wie Rahm, Topfen und Käse halten gut und gerne mehr als zwei Wochen im Kühlschrank. Sie sind vielseitig in der Küche einsetzbar. Von Topfenlaibchen über -auflauf, Rahmsuppe mit Brotwürfeln, Ofenkartoffeln mit Kräutertopfen bis hin zu Käseknödel und Käsespätzle lassen sich leichte wie deftige Gerichte zaubern.

Haben Sie Ideen für einfache unkomplizierte Gerichte? Wir erweitern unsere Liste gern mit Ihren Anregungen! Schreiben Sie uns eine E-Mail.


 

Kontakt


Standorte


Termine


Preise


BIA


Rezepte

Logo Essperten

Sie möchten Infos zum Thema Ernährung erhalten? Mit unserem Newsletter sind Sie stets am Laufenden!

Zum Newsletter anmelden

© 2016 Essperten Ernährungsberatung | Webseite/CMS: digital concepts - Die E-Commerce Lösung. | IMPRESSUM